Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles

Lesung mit der Schauspielerin Ursula Erber und dem Ensemble YOUKALI. Bewegende Texte aus acht Jahrzehnten, die Flucht, Vertreibung und Exil thematisieren. Darunter befinden sich Autoren wie Ödön von Horváth und Bert Brecht, die das Exil nach 1933 erlebten, sowie solche, die sich mit persönlichen Erlebnissen der vergangenen Jahrzehnte auseinandersetzen. Dazu gehörten mit Najet Adouani und Erik Arellana Bautista auch ehemalige Stipendiaten des Writers-in-Exile-Programms, deren Texte im durch den deutschen PEN herausgegebenen Band „Zuflucht in Deutschland“ erschienen sind.

 

****

 




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GISELA AUSPURG - VIOLONCELLO

 

 

 

 
 

MUSIK:

Klaviertrio ANIMANDO

Klassisches Repertoire. Christina Gebhardt – Violine * Jelena Stojkovic – Klavier. Weitere Infos....

 

YOUKALI

Tango argentino. Sandra Nahabian - Gesang * Ulrike v. Sybel-Erpf - Violine * Walter Erpf - Akkordeon * Niki Stein - Gitarre * Thomas Schaffert - Kontrabass.

 

 

 

 

 

 

DUO DUE VIOLONCELLI

Von Barock bis Moderne. Zusammen mit Yorick Abel – Violoncello

 

 

LITERARISCH - MUSIKALISCHE PROJEKTE:

 

"Ich bin in Eile,-muss in den Krieg!"

Lesung zusammen mit dem Sprecher Ernst Matthias Friedrich. weitere Infos...

 

 

 

 

 

 

"Sinnlos zerissen und über den Erdball zertsreut"

Flüchtlingsgeschichten aus acht Jahrzehnten

Lesung zusammen mit der Schauspielerin Ursula Erber und YOUKALI

 

 

 

 

 

 

"Die unsichtbaren Siebtel des Eisberges"

Unglaubliches von Siegfried
Lenz und Ferdinand von
Schirach so meisterlich erzählt,
dass wir es glauben müssen!
Musikalisch umrahmt und
atmosphärisch verdichtet von
Gisela Auspurg am Cello

Sprecher: Daniel Friedrich

 

 

Don Quijote - ein Hörabenteuer

Sebastian Hofmüller - Sprecher * Bastian Pusch - Klavier/Komposition    weitere Infos...

 

 

"Gespräch eines Betrunkenen mit einem nüchternen Teufel“

Lesung mit Musik. Sebastian Hofmüller –  Sprecher * Bastian Pusch – Klavier, Komposition